Fallback Keyvisual Winter Fallback Keyvisual Winter

Servicenavigation:


Hauptnavigation:


Winklmoos-Alm/Steinplatte

Skigebiet Winklmoos-Alm/Steinplatte

Reit im Winkl bereitet sich auf die Winter-Saison 2018/19 vor, die Vorfreude steigt und wir präsentieren Ihnen gerne die Neuigkeiten und Informationen für das Skigebiet Winklmoos-Alm/ Steinplatte für den kommenden Winter.

Schon jetzt wünschen wir Ihnen viel Vergnügen und Hals- und Beinbruch!

Die Mautstraße auf die Winklmoos-Alm ist noch bis zum Start der Skisaison für den Verkehr freigegeben.

Saisonstart im Skigebiet Winklmoos-Alm/ Steinplatte

Die Skisaison im Skigebiet Winklmoos-Alm/ Steinplatte startet voraussichtlich, bei ausreichender Schneelage, am Samstag 8. Dezember 2018 und endet am Sonntag, 7. April 2019.

Informationen über die Schneelage und die geöffneten Lifte finden Sie wieder im Schneebericht

Informationen zu Liftpreisen und Skipässen Winklmoos-Alm und Steinplatte

Alle Preise für Skipässe und Liftkarten können Sie hier downloaden:

Liftpreise Winklmoos-Alm mit inklusiv Card

Liftpreise Steinplatte mit inklusiv Card

Liftpreise Winklmoos-Alm ohne inklusiv Card

Liftpreise Steinplatte ohne inklusiv Card

Liftpreise 3-Länder-Freizeitarena

 

Weitere Informationen zum Skigebiet Winklmoos-Alm/ Steinplatte

Liftkarten: erhältlich an der Talstation in Seegatterl von 8 bis 16 Uhr sowie in der Tourist Info zu den normalen Öffnungszeiten (siehe hier)

Skipässe online bestellen: www.steinplatte.tirol

Reit im Winkl inklusiv Card: mit gültiger Gästekarte erhalten Sie eine Ermäßigung auf die 1-, 2- und 3-Tageskarten sowie Gondelbahn-Einzelfahrten.

Schneewinkl: Der neue Name des Skiverbunds ist 3-Länder-Freizeit-Arena. Mehr Informationen hier. Bergbahnen im Verbund: SkiStar St. Johann, Bergbahnen Steinplatte Winkelmoosalm, Bergbahn Pillersee Buchensteinwand, Almenwelt Lofer und im Winter Skilifte Kirchdorf und Lärchenhof sowie Heutallifte Unken.

Anmerkung:
Alle angegebenen Termine und Betriebszeiten können sich witterungs- und betriebsbedingt ändern. Insbesondere ist entsprechend der Schneelage und Nachfrage ein späterer Saisonbeginn bzw. ein früheres Saisonende möglich.