Aktuelles
Aktuelle Informationen

Alles Wichtige für Ihren Urlaub, kurz, knapp und aktuell.

Mit allen Infos zur Sperrung zwischen Reit im Winkl und Seegatterl

Mehr
Winterlandschaft
© Reit im Winkl - Hannes Heigenhauser Mount Inspire Photographie

Tourenbericht Große Talrunde

Datum: 18.03.2022
Von: Hannes Heigenhauser

Es gibt sie, diese Wege, bei denen man das Gefühl hat, dass sie mehr über einen Ort erzählen, als man ursprünglich denkt. Die große Talrunde von Reit im Winkl ist so ein Weg. Wir nehmen Sie mit auf eine Entdeckungstour im winterlichen Reit im Winkl.

Reit im Winkl - Winterwonderland

Es schneit und es schneit dicke Flocken in das ohnehin schon winterliche Reit im Winkl, als wir uns auf den Weg machen. Der Winterwanderweg beginnt fast mitten im Ortskern, im Langlaufstadion von Reit im Winkl. Der leichte Schneeflockentanz begleitet uns auf den ersten Metern unseres Wegs. Unsere erste Erkenntnis: Es ist wirklich Winter.

Und nach wenigen Schritten über den verschneiten Winterwanderweg befinden wir uns inmitten der schönsten Winterlandschaft, umgeben nur von weißen Flächen und weiß angehauchten Bäumen. Eine schönere Einstimmung in diese Tour als jene ersten Schritte kann es nicht geben, wir sind verzaubert von der Winterstimmung dieses besonderen Ortes.

Das Geheimnis nachhaltiger Energie

Wir tauchen ein in den Winterwald, der sich hinüber nach Tirol erstreckt, bis wir an der Naturwärme Reit im Winkl ankommen. Schon seit über 20 Jahren wird ein Großteil der für Reit im Winkl benötigten Heizenergie aus erneuerbarer Energie gewonnen. Echte Pionierarbeit und Vorbildcharakter für viele weitere zentrale Wärmeversorgungsanlagen in ganz Deutschland. Nicht ohne Grund ist die Luft in Reit im Winkl so rein und wohltuend.

Nach Blindau - unterwegs auf der Winterwanderung Große Talrunde

Nach dem Biomasse-Heizwerk führt der Weg weiter durch den tief verschneiten Wald bis hinauf nach Blindau. Diese kleine Ansammlung von Häusern auf Höhe der Benzeck-Lifte ist ein historisch gewachsener Weiler. Nehmen Sie sich Zeit und entdecken Sie immer wieder neue Aspekte, wie die liebevollen Verzierungen der Häuser, die niedrige Eingangstüre zur Kapelle oder den Pferdehof von Familie Heistracher.

Große Talrunde und der Wintersport in Reit im Winkl

Auf den nächsten Metern heißt es Acht geben und das gleich in mehrfacher Hinsicht. Denn Sie kreuzen auf dem Weg zum Gut Steinbach nicht nur die Langlaufloipe, sondern auch die Rodelbahn hinauf zur Hindenburghütte. Kann sein, dass Ihnen tollkühne Rodlerinnen und Rodler auf ihren Holzschlitten begegnen, wie sie auf den letzten Metern hinab nach Blindau sausen.

Reit im Winkl und der Wintersport, eine ganz eigene Geschichte für sich. Doch so viel wird auf der Dorfrunde deutlich. Der Wintersport ist ein verbindendes Element im gesamten Ort. Die Loipen, Winterwanderwege und Pfade verbinden die einzelnen Ortsteile zu einem großen Ganzen. Angekommen beim Gut Steinbach wird dies auch durch die Sprungschanzen deutlich, auf denen der Skisportnachwuchs für die größten Weiten trainiert.

Nach Entfelden - unterwegs auf der Winterwanderung Große Talrunde

Der weitere Weg führt uns nach Entfelden, wo der Gasthof Rosi Mittermaier schon von Weitem zu sehen ist. An den Hängen unterhalb des Walmberg sind bis in die 90er Jahre Skifahrer:innen hinab nach Entfelden gefahren. Und heute noch zieht es Skitourengeher:innen den Berg hinauf und sie zeichnen ihre Spuren in den tiefen Schnee mit Blick auf Reit im Winkl.

Unser Blick richtet sich wieder zum Ortskern Reit im Winkl und darüber hinaus zum Wilden und Zahmen Kaiser. Bereits von weitem ist der Maibaum hinter der modernen Tourist Information erkennbar. Eine weitere Säule und Erkenntnis in Reit im Winkl ist der Zusammenhalt der verschiedenen Branchen im Ort, um für die Gäste ein echtes Erlebnis zu schaffen. Vom Bäcker bis zum Schuhverkäufer, vom Trachtenverein bis zur Skischule sind alle hier am Maibaum verewigt.

Endlich Sonne - krönender Abschluss der Großen Talrunde mit Glühwein

Mittlerweile haben Sonne und Schneefall Plätze getauscht. Und strahlender Sonnenschein verwandelt den frischen Neuschnee in eine weiße Glitzerwelt. Zahlreiche Schneesportler:innen sind dem Ruf gefolgt und ziehen ihre Bahnen auf Langlaufski im Stadion. Oder sie sausen auf Schlitten, Bobs und Rodeln auf dem Rodelhang hinab ins Tal. Wir sind nach den acht Wanderkilometern müde aber glücklich. Das bunte Treiben können wir nun gemütlich bei einem Glas Glühwein beobachten. Wenn dann die Sonne hinter dem Kaisergebirge untergeht, haben wir den perfekten Wintertag in Reit im Winkl erlebt.

Mehr erfahren

Premium Winterwanderweg auf der Hemmersuppenalm
© Eisele-Hein

Winterwandern

Winterzauber sanft und gemütlich

Mehr erfahren
Kirche St. Pankratius in Reit im Winkl
© Eisele-Hein

Spaziergang durch Reit im Winkl

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkte

Mehr erfahren
Kuh auf der Winklmoos-Alm
© Stockklauser

Besondere Orte

Was Reit im Winkl so besonders macht

Mehr erfahren

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter

Über den Autor Hannes Heigenhauser

Hannes Heigenhauser ist selbstständiger Texter und in jeder freien Minute in den Bergen rund um Reit im Winkl unterwegs. Das Schönste ist für ihn die Vielfalt und Abwechslung der Region, ganz gleich ob im Winter oder im Sommer.

Seine Texte handeln von Erlebnissen am Berg, der richtigen Vorbereitung und Reit im Winkler Persönlichkeiten.