Aktuelles
Aktuelle Informationen

Aufgrund von Covid-19 sind derzeit häufige Änderungen bei Veranstaltungen uvm möglich.

Bitte informieren Sie sich über die aktuelle Lage hier auf der Website oder in der Tourist Information vor Ort.

Mehr

Steuern und Abgaben

in Reit im Winkl

In diesem Bereich des Ortsrechts finden Sie Informationen zu wichtigen Steuern und Abgaben der Gemeinde Reit im Winkl.

Bei Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter:innen der Verwaltung gerne zur Verfügung, weiter zur Übersicht der Ämter und Sachgebiete.

Hundesteuer

Hund anmelden: Online Anmeldung

Hund abmelden: Online Abmeldung

Online-Service
Ihre Angaben und Daten werden über eine sichere Internetverbindung an die Gemeinde gesendet.

Download

Zweitwohnungssteuer

Satzung zum Download

Download

Informationen zur Grundsteuer

Es handelt sich bei der Grundsteuer um eine Substanzsteuer, die auf Eigentum, aber auch Erbbaurechte auf Grundstücken erhoben wird. Sie gliedert sich in die Grundsteuer A und B.

Die Grundsteuer A wird dabei auf landwirtschaftliche Flächen, die Grundsteuer B auf bebaute und bebaubare Flächen erhoben. Den Hebesatz kann jede Kommune selbst festlegen. Beschlossen wird er vom Gemeinderat im Rahmen der Haushalts- oder der speziellen Hebesatzsatzung. Beide Grundsteuern haben ihre eigenen Einheitswerte, Steuermesszahlen und Hebesätze. Der Hebesatz für die Grundsteuer wird von den Gemeinden festgesetzt.

In Reit im Winkl gelten folgende Hebesätze:

Grundsteuer A: 300%
Grundsteuer B: 450%

Informationen zur Gewerbesteuer

Bei der Gewerbesteuer handelt es sich um eine kommunale Aufwandssteuer. Sie wird wie die Grundsteuer vom Gemeinderat im Rahmen der Haushalts- oder der speziellen Hebesatzsatzung festgelegt.

Maßgeblich ist dafür der sogenannte Gewerbesteuermessbetrag. Da die Schwankungen in der Höhe der Gewerbesteuer extrem hoch sind, hat der Bund zumindest eine Untergrenze festgelegt. Der Hebesatz muss mindestens 200 Prozent betragen.

In Reit im Winkl beträgt der Hebesatz 380%.

Stundung von Steuern

Information über die Möglichkeiten zur Stundung der Gewerbesteuervorauszahlungen und der Vorauszahlungen auf den Fremdenverkehrsbeitrag

Unterschrift erforderlich.
Sie müssen dieses Dokument ausdrucken, unterschreiben, ggf. einscannen und an das Steueramt übermitteln.

Download

Mehr zum Ortsrecht