Aktuelles
Aktuelle Informationen

Aufgrund von Covid-19 sind Änderungen bei Veranstaltungen, Öffnungszeiten uvm möglich.

Mehr
Winterlandschaft
© Treml

Winterwanderung am Weitsee

Winterwandern

Gemütliche und einfache Wanderung an einem besonderen Ort.

  • Startpunkt Seegatterl
  • Ort Reit im Winkl
  • Distanz 4,2 Kilometer
  • Dauer 01:10 in Stunden
  • Höchster Punkt 781 Meter
  • Niedrigster Punkt 753 Meter
  • Höhenmeter 31 aufsteigend
  • Höhenmeter 35 absteigend
leicht Anspruch

Tourenbeschreibung:

Ausgangspunkt Seegatterl: Vom Ausgangspunkt Parkplatz Seegatterl (nutzen Sie den Shuttlebus ab Reit im Winkl, da ansonsten Parkgebühren erhoben werden), in Richtung/Osten/ beginnt dieser wunderschöne und idyllische Wanderweg zum Dreiseengebiet. Der Ortsteil Seegatterl liegt auf 770m Meereshöhe, deshalb ist der Winterwanderweg sehr schneesicher.Einkehrmöglichkeiten: Seegatterlalm, Sachenbacheralm  

Rundweg

Empfohlene Monate für diese Tour

Downloads

Anreise mit dem PKW

Aus Richtung München oder Salzburg auf der Bundesautobahn München - Salzburg (A8 bis Grabenstätt Ausfahrt Nr. 109), weiter Richtung Marquartstein und auf der gut ausgebauten deutschen Alpenstrasse (B305) nach Reit im Winkl.

Am Ortseingang (Entfelden)in Richtung Ruhpolding ca. 5 km bis Ortsteil Seegatterl.

Parkplatz:

-Seegatterl, 83242 Reit im Winkl.

 

 

Aus Richtung München oder Innsbruck auf der Bundesautobahn Rosenheim - Innsbruck (A93) bis Oberaudorf (Ausfahrt Nr. 59). Weiter nach Walchsee, Kössen und Reit im Winkl. Am Ortseingang in Richtung Ruhpolding ca. 5 Km bis Ortsteil Seegatterl.

Parkplatz:

-Seegatterl 83242 Reit im Winkl.




Öffentliche Anreise

Anschlüsse nach Reit im Winkl ab dem Bahnhof Prien am Chiemsee (beste Busverbindung!!)

Mit dem RVO - Bus Linie 9505 bis Tourist - Info, dann Umsteigmöglichkeit in Linie 9506 Seegatterl/Rupholding/Inzell.

Alle Fahrpläne und Preisauskünfte: www.reitimwinkl.de.

Haltestelle Seegatterl.

Anschlüsse nach Reit im Winkl ab dem Bahnhof Ruhpolding mit dem RVO - Linie 9506.

Haltestelle: Seegatterl.