Fallback Keyvisual Winter Fallback Keyvisual Winter

Servicenavigation:


Hauptnavigation:


Special Olympics

Die Special Olympics Winterspiele finden vom 21. bis 24. Januar 2019 in Reit im Winkl statt.

Termin der Special Olympics Winterspiele: 21. bis 24. Januar 2019

Rund 400 Sportlerinnen und Sportler mit und ohne geistige Behinderung bei den Special Olympics Winterspielen Bayern 2019 Reit im Winkl gemeinsam im sportlich fairen Wettbewerb an den Start gehen.

Mit insgesamt 8 Sportarten und einem bunten Rahmenprogramm wird Reit im Winkl Ausrichter einer der größten Wintersportveranstaltung für Menschen mit geistiger Behinderung in Bayern im Jahr 2019 sein. Die Bevölkerung in Reit im Winkl und in den gesamten Chiemgauer Alpen erwartet ein vielfältiges Inklusionsfest, das dazu beiträgt, Grenzen und Barrieren zu überwinden.

Die Winterspiele in Reit im Winkl sind Anerkennungswettbewerb für die Nationalen Winterspiele 2020.

Sportliches Programm der Special Olympics Winterspiele 2019

Sportarten und Veranstaltungsstätten
(Änderungen vorbehalten)

  • Langlaufstadion: Ski-Langlauf, Schneeschuhlauf
  • Benzeck-Skilifte: Ski-Alpin, Snowboard
  • HTC-Tennishalle: Stocksport
  • Eishalle Ruhpolding: Short Track

 

Wettbewerbsfreies Angebot (WBFA):

Neben den Wettbewerben gibt es für Teilnehmer, die den Wettbewerb noch nicht verstehen bzw. noch nicht ausreichend beherrschen, wettbewerbsfreie Angebote, die eine Hinführung zu den Sportarten darstellen. Das WBFA findet im Langlaufstadion Reit im Winkl statt.

 

Ausführliches Programm und viele weitere Informationen: https://specialolympics.de/reitimwinkl2019/informationen/daten-fakten/

 

 

Information über Special Olympics

Special Olympics ist die weltweite größte, vom IOC offiziell anerkannte, Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Derzeit ist Special Olympics mit mehr als 4 Mio. Athleten in 175 Ländern der Welt vertreten. Sie wurde 1968 von der Familie Kennedy-Shriver ins Leben gerufen und ist seit 1991 in Deutschland aktiv.

Seit April 2004 gibt es den Bayerischen Landesverband. Derzeit werden in Bayern mehr als 200 Einrichtungen der Behindertenhilfe (Schulen, Werkstätten, Wohnheime) aber auch Sportvereine und Einzelpersonen als Mitglieder betreut. 9.000 Sportlerinnen und Sportler sind bei Special Olympics Bayern.

Auftrag und Ziel:

Ganzjähriges Sporttraining und spezielle Wettbewerbe in derzeit 26 olympischen Sportarten für Menschen mit geistiger Behinderung aller Leistungsniveaus flächendeckend sicher zu stellen, und somit Anerkennung und nachhaltige Inklusion zu erreichen. Special Olympics ist mehr als Sport und versteht sich als Alltagsbewegung mit ganzheitlichem Angebot.