Fallback Keyvisual Sommer Fallback Keyvisual Winter

Servicenavigation:


Müllabfuhr / Abfuhrkalender / Giftmobil / Biotonne

Für die Müllabfuhr ist das Landratsamt Traunstein zuständig.

Die Service-Nr. für die Restmüll-Entleerung:   0800 098 79 37

Der Abfallkalender 2021 für die Restmüll- und Papiertonnenbehälter wurde an alle Haushalte verschickt. Ferner ist dieser auch noch im Rathaus erhältlich.

Unter www.traunstein.com  kann der Abfallkalender ebenfalls eingesehen bzw.  heruntergeladen werden.

 

Ab sofort ist über die Website www.traunstein.bayern für An-, Ab- und Ummeldungen für Restmüll- und Biotonnen eine neue Online-Beantragung unter dem Stichwort „Restmüll“ verfügbar ( https://www.traunstein.com/buerger-verwaltung/restmuell )

 

Einführung der Biotonne im Landkreis Traunstein:

Keine Mehrkosten für Bürger – 14-tägige Leerung – Eigenkompostierung ohne Biotonne weiterhin möglich

Ab dem 1. Dezember 2020 sammelt der Landkreis Traunstein den Bioabfall in der Region, ohne dass für den Bürger Mehrkosten entstehen.  Die übliche Tonnengröße liegt bei 80 und 120 Litern, im Ausnahmefall aber auch 240 Liter.

 

Die Biotonnenabfuhr hat begonnen – Tipps für die Abholungen im Winter:

Unsere Entsorgungsunternehmen haben bei den Entleerungen im Winter oft mit schwierigen Witterungsverhältnissen zu tun. Bitte achten Sie deshalb darauf die Biotonne gut zugänglich für die Abfuhr bereit zu stellen und möglichst frei von Schnee und Eis zu halten. Bei den winterlichen Temperaturen kommt es bei der Biotonne immer wieder vor, dass feuchter Bioabfall an den Innenwänden oder am Boden der Tonne festfriert. Bitte prüfen Sie vor der Bereitstellung der Tonne, ob die Abfälle festgefroren sind. Falls ja, lösen Sie diese bitte vorsichtig mit einem flachen Gerät von der Innenwand, damit die Tonne vom Entsorgungsunternehmen vollständig geleert werden kann. Vor allem Essensreste frieren an der Innenwand des Biomüllbehälters fest, lösen sich nicht bei der Leerung und bilden einen Pfropfen, der in der Tonne verbleibt. Dies hat zur Folge, dass die Biotonne teilweise gar nicht oder nicht komplett geleert werden kann. Um dies zu vermeiden, sollte der Boden des Biomüllbehälters mit aufsaugfähigem Papier, Eierkartons oder Ästen ausgelegt werden. Der Müll in der Tonne soll locker gehalten und nicht gepresst werden. Feuchte Abfälle kann man auch extra in Zeitungspapier einwickeln. Vermeiden Sie auch das Einfüllen von Flüssigkeiten in der Biotonne. Ideal wäre ein frostsicherer Standort für die Biotonne, beispielsweise in der Garage oder unter einem Dach. Witterungsbedingt kann es zu Verspätungen bei der Abholung kommen bzw. sich diese auf den nächsten Tag verzögern. Hierbei bitten wir um Ihr Verständnis. Bei Rückfragen setzen Sie sich bitte direkt mit dem zuständigen Entsorgungsunternehmen in Verbindung. Die Service-Nummer finden Sie auf Ihrem Abfuhrkalender, in unserer Abfall-App oder unseren Online-Abfuhrkalendern. Weitere Infos und Tipps finden Sie auf der Website unter https://www.traunstein.com/buerger-verwaltung/biotonne.

 

Pro Biotonne liefert der Landkreis Traunstein an die Landkreisbürger ein sogenanntes „Starterset“ mit aus. Dieses umfasst eine Jutetasche, die am Deckel befestigt wird. In dieser befindet sich ein Papiertütenset und ein Biotonnen-Flyer. Auf dem Deckel jeder ausgelieferten Biotonne ist ein schwarz-weißer Aufkleber mit den ersten Abfuhrterminen im Dezember 2020 sowie ein grüner Aufkleber mit dem Hinweis „Bitte keine Kunststoffe einwerfen“ angebracht.

Wird eine Biotonne von mehreren Haushalten genutzt, z.B. bei größeren Objekten wie Mehrgeschoßwohnungsbauten, wird leider nicht jeder Haushalt ein Starterset erhalten können. Bei Nachfrage und entsprechendem Bedarf bekommen Sie in der Gemeindeverwaltung Reit im Winkl, Zimmer 209, ein zusätzliches Starterset.

Weitere Informationen sowie ein Online-Formular für eine eventuelle Abbestellung der Biotonne, finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes Traunstein unter

>>>   www.traunstein.com/buerger-verwaltung/biotonne

 


Zusätzlich gibt es eine kostenlose Abfall-App für Android- und Apple-Geräte, die über einen QR-Code auf dem Abfuhrkalender oder der Website herunter geladen werden kann.
Sie erinnert z.B. über die Funktion des Abfallweckers an die Abfuhrtermine und enthält noch viele weitere Informationen rund um das Thema Abfall.

 

Sie wollen wissen, wie Sie besondere Abfälle entsorgen sollen?

Seit einigen Jahren gibt es den Internetverschenkmarkt unter www.verwenden-statt-verschwenden.de. Über diese nichtkommerzielle Online-Börse kann jeder Bürger kostenlos und ganz einfach inserieren. Was sonst im Müll gelandet wäre, kann nun verschenkt oder getauscht werden.


Nähere Informationen und Hinweise, wo und wie Abfälle richtig entsorgt werden finden Sie in der Verwerterliste und dem Abfall-ABC.

 

>>>  Giftmobil - Merkblatt zur Annahme