Bildbeschreibung Bildbeschreibung

Servicenavigation:


Hauptnavigation:


Luftkurort Reit im Winkl

Tourismus und Umwelt - ein Widerspruch? Für kaum einen anderen Wirtschaftsbereich ist die intakte Umwelt eine essentielle Voraussetzung um einen erfolgreichen Fortbestandes des Tourismus zu gewährleisten.

Klima im Luftkurort Reit im Winkl

Nicht umsonst ist der oberbayerische Alpenort Reit im Winkl als Luftkurort anerkannt. Seine Höhenlage sorgt dafür, dass die Sommerhitze gemäßigt und die Nächte angenehm kühl bleiben.

Reit im Winkl ist umgeben von ausgedehnten Bergwäldern der Chiemgauer Alpen mit ihren Erhebungen bis 1776 m am Dürrnbachhorn und 1961 m am Sonntagshorn.

Die Lage des Dorfes zum Großklima ist dem Klimabezirk „Bayerische Alpen“ zuzurechnen. Der Witterungscharakter wird entscheidend durch die ortographischen Gegebenheiten, das heißt durch den Einfluss der Gebirgszüge und der Taleinschnitte auf das Wettergeschehen bestimmt.

In Reit im Winkl ist mit 16 schwülen Tagen zu rechnen, ein Wert, der sehr deutlich unter dem festgesetzten Grenzwert von 25 Tagen pro Jahr zur Anerkennung als heilklimatischer Kurort bleibt.

Naturwärme in Reit im Winkl

Die Entscheidung für die umweltfreundliche Biomasse-Nahwärmeversorgung hat für Reit im Winkl als Höhenluftkurort entscheidende Vorteile.

Durch modernste Technologie wird Holz äußerst schadstoffarm verbrannt. Im Vergleich zu den bestehenden Ölheizungen findet eine Reduzierung der Schadstoffgase Kohlenmonoxid um ca. 50 %, Schwefeldioxid um mehr als 80 % und Kohlendioxid um mehr als 90 % statt. Im Endausbau können in Reit im Winkl mind. 3,0 Millionen Liter Heizöl/Jahr umweltfreundlich ersetzt werden.

Positive Auswirkungen der erheblichen Schadstoffverringerung in der Luft sind:

  • reinere Luft und damit gesundheits- und erholungsfördernde Auswirkungen für Einheimische und Gäste
  • positive und werbewirksame Darstellung für den Höhenluftkurort
    Reit im Winkl und für die einzelnen Wärmekunden
  • Beitrag zur Stärkung des Qualitätstourismus

Bei mehr Interesse an Biomasse, sehen Sie sich doch auf den Seiten der Naturwärme Reit im Winkl um.
www.naturwaerme-reit-im-winkl.de